Header log

Kaiserwetter

Tag 5 Kaiserwetter, ja das trifft es eigentlich auf den Punkt für den Mittwoch hier auf Usedom. Der Morgen blieb unverändert, allerdings trauten sich mittlerweile mehr Teilnehmer zum Yoga, wahrscheinlich aufgrund der relativ kühlen Temperaturen in der Nacht. Nach dem Frühstück entschieden sich alle Kids für folgenden Tagesablauf: Vormittags sollte das Ranglistenturnier weiter gespielt werden, Nachmittags sollte es Training geben und nach dem Abendessen haben alle Zeit sich fertig zu machen, denn um 20 Uhr startete die berühmt berüchtigte Disco. Also ging es ab zum Strand, um seine Platzierung zu verteidigen oder um sie zu verbessern. Es wurde wirklich guter Volleyball gezeigt, durch die Bank weg. Bei 24 Grad und kräftiger Sonne tat die Abkühlung in der Ostsee wirklich gut, ehe es hoch zum Mittagessen ging. Nach einem deftigen Mittagessen war Pause angesagt, und um 14:45 ging es wieder runter zum Strand. Als gemeinsames Spiel wurde diesen Nachmittag eine Mischung aus Schnick-Schnack-Schnuck und Fangen gespielt. Bei auffrischendem Wind wurde das Training vor allem für die relativ unerfahrenen Spieler nicht so einfach, aber alle meisterten es mit Bravur. Auch Nachmittags wurden die mit Sand und Schweiß bedeckten Körper in der Ostsee gekühlt, um sich danach von Mike eine Bratwurst am Grill abzuholen. Denn Mittwochs ist immer Discotag, und das heißt, zum Abendessen wird immer der Grill angeworfen. Es lag schon etwas Knistern in der Luft, als die ersten Mädels frisch gestylt aus ihren Zelten traten. Voller Tatendrang ging es dann zum Essenssaal, der zur Tanzfläche umgebaut wurde. Es wurde getanzt ohne Ende. Alle fühlten sich Disco. Der Abend endete an den Zelten, bis alle um 10 Uhr in Richtung Schlafsäcke verschwanden. Es gab, wie jeden Abend, noch den Besuch der Zeltbetreuer, und dann fielen die Augen direkt zu.

Diese Seite nutzt Cookies!

Wenn du deine Browser-Einstellungen nicht änderst stimmst du der Verwendung zu. Mehr dazu.

Einverstanden.

Unsere Sponsoren